Notenbild Harmonie Leutesheim

Leutesheim präsentiert bühnenreife Fasnachts-Show

Kehl-Leutesheim. Hinter der Bühne stapelweise Schminktöpfchen, Perücken griffbereit auf den Modellköpfen, unzählige Make-up-Pinsel, Lidschatten-Sets in allen Farben und Lippenstifte quer verteilt über die Tische. Eine ganze Armada von Helfern war damit beschäftigt, die Akteure der Leutesheimer Fastnachtsveranstaltung bühnenreif zu verkleiden und zu schminken. »Wild wie im Westen« war diesmal das Motto bei »Litze helau«, dem Fastnachtssamstag in der Mehrzweckhalle, dessen Veranstalter auf eine über 40-jährige Tradition zurückblicken können. Für die eigens angefertigten Kostüme haben die Darsteller alle Register gezogen: Der Auftritt der »Hehnergarde« oder der »Tanz der Zombies« waren nur zwei der Höhepunkte am Abend.

Mit ihren aufwändig gestalteten Bühnenbildern und fantasievollen Kostümen haben die »Litzmer« wieder einmal mehr die hohen Erwartungen erfüllt, die das Publikum an den Fastnachtsabend der »Harmonie« stellt. Souverän und professionell führte das Trio Petra Hummel, Martin Schneider und Jochen Hummel durch eine reibungslose Show, deren Programm kaum einen Wunsch übrig ließ: Witzige Sketche (»Madame Futura«, »Schwule Ritter«) und abwechslungsreiche Showtänze wie die der »Cheerleader« (Turnverein Leutesheim) oder der »Saloondamen« wechselten einander ab mit musikalischen Einlagen und schlüpfrigen Dialogen (»Lifestyle Männer«).

Die Prinzengarde einmal ganz anders präsentierten Martina Reiß, Elke Durban und Antonia Müll. Statt ihrer Beine schwangen sie lieber unterhaltsame Reden (Arrangement: Dieter Thorwarth), bis sich die Zuschauer den Bauch vor Lachen hielten. Ebenso hatten Petra und Jürgen Hummel mit ihrem »Zwiegespräch der zwei Damen« das Publikum voll auf ihrer Seite. Und schließlich: Was wäre der Musikverein »Harmonie«, wenn er nicht auch mit kurzweiligen Gesangsnummern aufwarten würde? Bei den »Wild-West-Liedern« luden Ohrwürmer wie »Ich will ‘nen Cowboy als Mann« oder »Country Road« zum Mitschunkeln und Mitklatschen ein. Die 25-köpfige Fastnachtsband des Vereins (Leitung: Thomas Zink) umrahmte das Programm zusätzlich musikalisch. Zum Ausklang des Abends spielte das Eckartsweierer Trio »Hit-Mix« auf.

Von Antje Ritzert

Bilder vom Fasnachtssamstag können Sie hier anschauen!